Finanznachrichten, Bank News, Bank Management, Bank Marketing Das Bankenmagazin

Home » Event » Ergebnisse Goldmünze 2013
03-06-2013

Ergebnisse Goldmünze 2013

Eine Fachjury von unabhängigen Finanzexperten entschied über 316 Produkte in 27 Kategorien aus den Bereichen Versicherung, Bankprodukte, Fonds und Leasing. 39 Unternehmen platzierten sich, 16 davon sicherten sich einen ersten Preis. Daneben entschied die Fachjury über die Platzierung in drei Sonderkategorien – Schatz des Jahres, Innovativste Bank und Innovativste Versicherung. Beim Blick auf die Ergebnisse ist der Vergleich mit dem ersten Jahrgang interessant. In dreizehn Kategorien konnten die Unternehmen ihre Siegerposition verteidigen. Das betrifft die Wiener Städtische Versicherung in den Kategorien Staatlich geförderte Pensionsprodukte, Kfz-Haftpflichtversicherung sowie Haushalts-und Eigenheimversicherung, die Dialog Lebensversicherung in der Kategorie Risikolebensversicherung, die Merkur Versicherung in der Kategorie Krankenversicherung, die Europäische Reiseversicherung bei den Reiseversicherungen, die easybank bei den Girokonten, die ING-DiBa Direktbank Austria beim Sparen täglich fällig, die Erste Bank in der Kategorie Wohnbaufinanzierung und Vermögensmanagement, die Bausparkasse Wüstenrot beim Bausparen, die 3 Banken-Generali Investment-Gesellschaft in der Kategorie Aktien Österreich Fonds sowie die VB Leasing beim Kfz-Leasing. „Den ersten Preis in einer Kategorie erlangten im Jahrgang 2013 zum allerersten Mal Produkte der Unternehmen Helvetia Versicherungen, direktanlage.at, Continentale Assekuranz Service und Pioneer Investments Austria. Erstmals wurden die Innovativste Versicherung und die Innovativste Bank ausgerufen”, erläutert Jiří Ščobák, der Organisator des Bewerbs Goldmünze 2013. Die Preise für die besten neuen Produkte am Markt gingen in der Kategorie Schatz des Jahres 2013 an die Wiener Städtische Versicherung und die Grazer Wechselseitige Versicherung.

Den größten Zuwachs gegenüber dem Jahrgang 2012 verbuchten die Wiener Städtische Versicherung mit neun Erstplatzierungen gegenüber dreien 2012 und die Erste Bank mit sechs Erstplatzierungen gegenüber zweien im Vorjahr.

Beim Vergleich der Ergebnisse der einzelnen Jahrgänge ist jedoch nicht allein die Reihenfolge auf den Spitzenplätzen von Interesse. Beispielsweise in den Kategorien Berufsunfähigkeitsversicherung oder Sparen gebunden, laufzeitabhängig landeten heuer dieselben Produkte auf dem Siegertreppchen wie letztes Jahr, nur in anderer Reihenfolge. Dies ist Beweis dafür, dass die bestplatzierten Produkte hochwertig und ausgeglichen und ihre Positionen stabil sind. „Da die Goldmünze nicht nur die Platzierungen veröffentlicht, sondern auch die von der Fachjury vergebene Punktzahl für jedes Produkt, ist für die interessierten Verbraucher auch deren jährliche Schwankung ausschlaggebend“, so Jiří Ščobák.