Finanznachrichten, Bank News, Bank Management, Bank Marketing Das Bankenmagazin

Home » Bankobjekte » Österreich » Raiffeisenbank Stockerau eröffnete die neue Zentrale
24-06-2013

Raiffeisenbank Stockerau eröffnete die neue Zentrale

Die Raiffeisenbank hat mit ihrer neuen Zentrale in Stockerau in die Zukunft investiert. Das moderne Gebäude garantiert den Kunden diskrete Beratung mit hoher technischer Unterstützung und den rund 50 Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz.

Vom Umbau der Bank im Zentrum von Stockerau profitieren in erster Linie die Raiffeisen-Kunden, außerdem auch heimische Unternehmen, die am Bau beteiligt waren: ein Bau, der wesentlich zur Belebung der regionalen Wirtschaft beigetragen hat. Mit dem Neubau unterstreicht die Raiffeisenbank Stockerau die Stärke der Bankengruppe, Regionalität und Kundennähe.

Gelungene Sanierung


Der letzte Umbau hat vor über 30 Jahren stattgefunden, die Bausubstanz war teilweise in schlechtem Zustand, die Haustechnik komplett erneuerungsbedürftig. Drei Jahre lang haben sich die Raiffeisenbank  und Architekt Staudinger mit der Planung des Um- und Zubaus der Bank befasst. Die Raiffeisenbank Stockerau hat das Projekt im Februar 2010  ausgeschrieben, die Entscheidung für Architekt Staudinger wurde Ende 2010 getroffen.  Nach einem Jahr Planungs- und einer vierzehnmonatigen Bauphase war das Projekt umgesetzt. Das neue Bankgebäude am Rathausplatz konnte im März 2013 bezogen werden.

Architektur


Unter Federführung des Architekten DI Manfred Staudinger entstand ein modernes und umweltschonendes Objekt, an dem fast alle Gewerke von regionalen Firmen ausgeführt wurden. Dem Architekturbüro Atelier Staudinger ist es gelungen, einen Neubau zu errichten, welcher die Werte von Raiffeisen unterstreicht: zeitgemäß, modern  und zeitlos. Die beiden Geschäftsleiter der Bank, Dir. Franz Pösinger MBA, CMC, und Dir. Mag. Günther Geyrhofer, sowie der Architekt  mit dem Bankenplaner Manigatterer hatten bei der Planung und Realisierung ein ganzheitliches Konzept, innovative Technik und den effektiven Umgang mit Ressourcen im Visier. Umweltbewusstes Bauen und ökologischer Betrieb eines Bankgebäudes wurden in  Stockerau Wirklichkeit. Die regional verwurzelte Raiffeisenbank legte Wert darauf, die heimische Wirtschaft zu fördern. Die Bank ist auf zwei Etagen offen gestaltet, sodass der Kontakt zwischen Kunde und Berater direkt und unkompliziert und barrierefrei möglich ist. Der aufwändig gestaltete Beratungsbereich für die Kunden präsentiert sich mit einer großzügigen Kundenhalle mit freundlichem Empfang und Service. Um die Diskretion zu verbessern, wurden zwei getrennt begehbare Kassen geschaffen. Die Beratungsräume verwöhnen mit einer beeindruckenden Wohlfühlatmosphäre. Zudem wurde eine 24-h-Best-Service-Zone eingerichtet, in der die gängigsten Bankgeschäfte jederzeit erledigt werden können.

Ökologische Gebäudetechnik


Eine in Punkt Energieverbrauch  und Klima optimierte Haustechnik sorgt für langfristig niedrige Energiekosten und ein angenehmes Raumklima. Die intelligente thermische Klimatisierung ermöglicht ein ausgewogenes Wohlfühlklima ohne teure und stromfressende Hightech. Bei dem Bank-Objekt handelt es sich in Ausstattung und Bauweise um ein Temperaturkomfort-Gebäude. Die Photovoltaik-Anlage, die bis zu 75 Prozent des laufenden Strombedarfes deckt, dokumentiert den Umweltgedanken der Raiffeisenbank Stockerau.

Tagungsräume


In der obersten Etage des Hauses wurden Multifunktionsräume, ausgestattet mit Medientechnik und flexiblen  Bestuhlungssystem, geschaffen. Diese Tagungswelt mit 240 Sitzplätzen kann für Konferenzen und Veranstaltungen inklusive Catering angemietet werden. Die Bank bietet ihren Kunden und Geschäftspartnern das Anmieten der attraktiven Räumlichkeiten an.

Kundenservice


Umfangreiche Serviceleistungen und anspruchsvolle Beratungsqualität erwarten die Kunden in der neuen Bank. Rund um die Uhr stehen den Kunden neben Geldautomaten, Kontoauszugsdrucker, SBC-350, Sparbuch-Brieffach-Center, Münzeinzahler und Einzahlungsgeräte, auch Serviceterminals für Überweisungen zur Verfügung. Ein besonderer Vorteil ist die Wertfachanlage mit einem 24-Stunden-Zugang. Das ermöglicht den Kunden einen äußerst flexiblen Zugang zu den Wertgegenständen. Die qualifizierte Beratung bildet den Schwerpunkt und findet in modernen Räumen mit Wohlfühlatmosphäre statt. Dies beginnt beim freundlichen Empfang in der großzügigen Kundenhalle. Das individuelle Beratungsgespräch basiert auf den Zielen und Wünschen des Kunden. Die maßgeschneiderte Lösung präsentieren die Bankberater in freundlichen Räumen. Eine rundherum gelungene Sanierung.