Finanznachrichten, Bank News, Bank Management, Bank Marketing Das Bankenmagazin

Home » Banknews » IIR Bankenherbst 2015
28-09-2015

IIR Bankenherbst 2015 TOP

KURS 2014Wer braucht noch eine Bank?  Neue Player drängen auf den Markt und machen Banken das Leben schwer. Die Finanzbranche steht vor neuen Aufgaben, die vor einigen Jahren nur schwer zur erahnen waren. Neben der voranschreitenden Digitalisierung stehen nun Begriffe wie Peer-to-peer Kredite, Usability, Big Data oder virtuelle Beratung im Fokus der Debatte. Wer braucht noch eine Bank, wenn mittlerweile alles online per Mausklick erledigt werden kann und neue Player zumindest auf den ersten Blick attraktiver, günstiger und transparenter erscheinen?

Jüngere Kunden laufen den Banken davon

Immer mehr Technologieunternehmen und Start-ups mischen in Bereichen mit, die bis vor kurzem noch Banken vorbehalten waren. Mit Erfolg, denn vor allem Jüngere und Digital Natives verzichten bewusst auf die klassische Bankberatung und weichen auf Online-Plattformen aus. Wollen die Banken punkten, sind individuelle Beratung, Professionalität und Sicherheit vermutlich die wichtigsten Faktoren.

Auch die Gesetzgebung reagiert

Auch Gesetzgebung und Aufsicht haben auf den neuen Trend reagiert – Das neubeschlossene Crowdfunding - Gesetz schafft eine solidere rechtliche Basis für FinTechs wie Lendico & Co, was den Markt weiter beleben wird. Auch erste Plattformen für Immobilien, wie Home Rocket oder GroupEstate sind bereits erfolgreich am Markt, womit auch der klassische Wohnbaukredit Konkurrenz bekommt.

Stürmische Zeiten kommen auf Banken zu. Viele Branchenkenner gehen von einem maßgeblichen Umbruch im Bankenbusiness aus, denn die Innovationen in der Branche sind kaum aufzuhalten. Im Gegenteil: Bedenkt man, dass technologischer Fortschritt exponentiell verläuft, kommen stürmische Zeiten auf die Kreditinstitute zu. Dass Digital Natives und die Bankkunden von morgen mit den Neuerungen Schritt halten, davon ist auszugehen. Ob dies auch die

Banken schaffen, bleibt abzuwarten.

IIR Bankenherbst

Der Konferenz- und Seminaranbieter IIR bietet in diesem Herbst wieder hochkarätige Veranstaltungen für Banken und Finanzdienstleiter. Dabei reicht das Spektrum von Spezialthemen in der Bankberatung, den neuen Konkurrenten von Banken, der Unternehmensfinanzierung bis hin zu hochkomplexen, bankinternen Prozessen und aktuellen Regularien.

Alle Infos unter www.iir.at/bankenherbst

 FinTechs, 29.09.2015

 Strukturwandel im Bankkundengeschäft, 29. – 30.09.2015

 Triebfeder Risikokapital, 07.10.2015

 Gesamtbanksteuerung, 10. – 12.11.2015

Weitere Informationen:  Mag. (FH) Karin Grünauer, IIR GmbH, Tel.: +43 (1) 891 59-311,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

http://www.iir.at/veranstaltungen/rueckblick/rueckblick-kurs-2014/